Wir unterrichten mit Abstand am Besten

Die Musikschule startet wieder am 11.Mai.

Wir freuen uns  mitteilen zu dürfen, dass der Unterricht an der Heidekreis-Musikschule – wenn auch in reduziertem Umfang – ab dem 11.5. wieder aufgenommen wird. 

Vielen Dank für Ihre Geduld und die vielen positiven Rückmeldungen, Spenden und Ihre Solidarität  in dieser auch für uns schwierigen Zeit. Einen Teil des Unterrichts konnten die Kolleginnen und Kollegen „online“  oder durch eine alternative Versorgung mit Unterrichtsmaterialen abdecken  und somit den Kontakt zu ihren Schüler weiter pflegen. 

Wie geht es nun weiter?

Folgende Punkte gilt es für die nächste Zeit zu beachten:

Unterrichtsformat:

  • Der Ensembleunterricht (Chor, Orchester, Bands, Kammermusik), Ballettunterricht, Malklassen, Kooperationsangebote  und der gesamte Früherziehungsbereich finden bis auf Weiteres aufgrund der Gruppengrößen leider noch nicht statt. Hier bitten wir Sie noch weiterhin um Verständnis und Geduld! Ein Gebühreneinzug findet hier natürlich auch weiterhin nicht statt. 
  • Ebenso kann der Unterricht für Gesang noch nicht wieder starten, da ein Beschluss des Landes uns das noch untersagt. Da das Covid-19 Virus durch Aerosole in der Atemluft und Tröpfcheninfektion übertragen wird, gibt es in diesem Zusammenhang noch zu wenig Forschungsergebnisse, wie weit sich die Aerosole durch Gesang im Raum verbreiten. Wir hoffen auf eine baldige Lockerung der Beschränkungen und auch hier findet vorerst kein Gebühreneinzug statt.
  • Der Einzelunterricht bzw. Kleingruppenunterricht beginnt wieder. Bei Gruppenunterricht sind unsere Lehrkräfte angehalten, die Gruppen zu teilen und wenn möglich,  jeden Schüler einzeln zu versorgen.

 Ein Beispiel:  Eine Zweiergruppe im 45 Minuten Unterricht,  würde dann für jeden Schüler/in die Hälfte der Unterrichtszeit allerdings  dafür im Einzelunterricht bedeuten. Ich hoffe, Sie sind mit dieser vorläufigen Lösung  einverstanden, die Sicherheit aller soll nach wie vor im Vordergrund stehen und diese Regelung sollte auch im Sinne der Entgeltordnung  akzeptabel sein. Unsere Lehrkräfte werden diese Einteilung  und den vorläufigen  Stundenplan mit Ihnen absprechen.

Hygienemaßnahmen im Unterricht:

  • Wir würden unsere Schüler/innen darum  bitten, die Musikschule nur mit Mundbedeckung zu betreten und gerne  auch im Unterricht zu nutzen (bei Bläsern und Sängern natürlich nicht möglich☺)
  • Ein Sicherheitsabstand von 2m wird durch Markierungen in den Räumen angezeigt
  • Die Schüler werden an der Eingangstür von einer Eingangsbetreuung  empfangen (zu mindestens in den Stoßzeiten) und gebeten, ihre Hände in den dafür vorgesehen Bereichen zu waschen. Danach gehen die Schüler zügig in den Unterrichtsraum. 
  • Die Schüler sollten nur in Ausnahmefällen von einer Person begleitet werden, ansonsten würden wir darum bitten, im Auto oder bei schönem Wetter im Freien zu warten. Die Aufenthaltsmöglichkeiten in der Musikschule sind aktuell nicht nutzbar. 
  • Ein und Ausgänge sind - falls möglich - getrennt zu nutzen (z.B. in den Gebäuden Soltau und Munster.  Die Schlagzeugschüler sollten bitte auch zuerst den Haupteingang nutzen und ihre Hände dort reinigen).
  • Bei unseren extern genutzten  Unterrichtsräumen  (z.B. Räume der allgemeinbildenden Schulen), warten die Schüler ebenfalls am Eingang und werden dort von ihren Lehrkräften in Empfang genommen. 
  • Unsere Lehrkräfte reinigen nach jeder Unterrichtseinheit Türklinken, Notenpulte, Unterrichtsmaterialien und Tastatur. Bitte haben Sie Verständnis für eine kurze Verzögerung des Unterrichtsbeginns. 

Der Zugang zu den Musikschulräumlichkeiten  ist für folgende Personen nicht möglich:

  • Personen mit Erkältungserscheinungen, Fieber und Husten
  • Positiv auf SARS-CoV2 getestete  Personen. 
  • Risikogruppen sollten bitte von einem Besuch in der Musikschule absehen.

Wir freuen uns, unsere Schülerinnen und Schüler nach so langer Zeit wieder zu sehen und hoffen auf einen möglichst reibungslosen Unterrichtsverlauf. 

Für weitere Rückfragen, Wünsche und Anregungen  stehen wir Ihnen gerne zu Verfügung

Mit freundlichen Grüßen

Jürgen Heusler

Schulleiter